Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Produkte Menu
BAL OLDAL SOCIAL LOGÓK
Sie sind hier: > Start >

Blog

Blog

Flohsamenschalen

Die Flohsamenschalen (Psyllium ovata) sind die Samenschalen der Wegericharten Plantago indica. Wegen ihres hohen Ballaststoffgehalts werden sie immer häufiger bekannt und verzehrt.

Chiasamen

Der Chiasamen wird in den letzten Jahren unter den Anhängern der gesundheitsbewussten Ernährung als Superstar bezeichnet. Hierzulande wird sie in der täglichen Ernährung immer häufiger verwendet.

Ascorbinsäure

Das Vitamin C (die Ascorbinsäure) hat viele Funktionen für das Funktionieren des Körpers.

Zitronensäure

Die Zitronensäure ist eine im Körper befindliche Verbindung, die sich bei den energieproduzierenden Stoffwechselprozessen bildet. Eine organische Säure, welche in der Natur auch in Früchten und in Gemüse zu finden ist. Unter anderem verleiht sie einen sauren Geschmack.

Kokosmilchpulver

Das Kokosmilchpulver ist in unserem hektischen Alltag ein idealer Grundstoff und dient als Ersatz für frische Kokosmilch.

Karobpulver

Karobpulver wird aus den Früchten des Johannisbrotbaumes gewonnen und gilt als gesunde Alternative zu Kakao. Ein sehr beliebtes Würzmittel unter den Anhängern der Reform-Lebensweise.

Quinoa

Die Quinoa stammt aus Südamerika und gehört zur Gattung der Gänsefüße und der Roten Bete beziehungsweise zur Familie der Fuchsschwanzgewächse. Sie wird auch als Pseudogetreide bezeichnet, da sie im Grunde nicht zu der Familie der Gräser gehört. Quinoa wird in sehr ähnlicher Weise wie Getreide verwendet.

Buchweizen

Der Buchweizen (auch Fagopyrum genannt) ist eine zweikeimblättrige Pflanze und gehört zu der Familie der Knöterichgewächse. In unserer Heimat ist sie seit dem 15. Jahrhundert bekannt und war damals ein sehr häufiger Bestandteil der regionalen Küche.

Hirsemehl

Die Hirse gehört zur Gräserfamilie und ist mit dem Weizen sowie anderen Getreiden eng verwandt. Im Gegensatz zu den verwandeten Getreidesorten enthält sie kein Gluten. Deshalb spielt die Hirse bei der Ernährung von glutenempfindlichen Menschen eine wichtige Rolle.

Candida-Diät

Die Candida-Infektion bedeutet, dass sich der Candida Albicans Pilz im Körper ausbreitet. Die Infektion kann lokal oder systemisch sein, in den meisten Fällen ist sie örtlich begrenzt (in der Mundhöhle, Vagina oder an den Fußzehen) und in einigen Fällen verbreitet sich der Candia Albicans systemisch in den Organen.